Bäume – die stillen Superheroes - all i need. Schweiz
Bäume – die stillen Superheroes
scrollen

Die Regenwälder werden nicht umsonst als grüne Lunge dieser Welt bezeichnet. Wälder bedeuten nicht nur Lebensraum, sondern kühlen den Planeten, speichern CO2 und wandeln dieses wieder in saubere Luft um. Und machen es all i need. möglich, CO2-neutral zu produzieren.

Bäume sind …

… Klimaschützer, Lebensraum, Ökosystem. Bäume reinigen die Luft, die wir zum Atmen brauchen. Beheimaten Organismen, Pflanzen und Tiere – und sind neben der biologischen Vielfalt auf dieser Welt für ein ganz großes Stück Umweltschutz verantwortlich.

Bäume

Warum sind Bäume für das Klima so wichtig?

Bäume sind die unaufgeregten Klimaschützer schlechthin: Sie binden Kohlenstoffdioxid aus der Atmosphäre und wandeln dieses wieder in Sauerstoff um.

Wie helfen Bäume im Kampf gegen den Klimawandel?

Der Weltklimarat möchte die Erderwärmung bis 2050 auf 1,5 Grad verringern. Das soll unter anderem durch nachhaltiges Wirtschaften und der Reduktion fossiler Energieträger erreicht werden. Eine weitere Möglichkeit: durch den Schutz und die Pflanzung neuer Wälder die CO2-Belastung auf diesem Planeten zu reduzieren. Diese Maßnahme ist eine wichtige – unter vielen – um die Erderwärmung zu stoppen und wird auch vom Weltklimarat empfohlen.

Bäume

Was bedeutet das in Zahlen?

Um die Ziele des Pariser Klimaabkommens 2050 zu erreichen, müssten weltweit 1 Mrd. Hektar Wald zusätzlich aufgeforstet werden – das entspricht der Größe der USA. Mit dieser Fläche gäbe es das Potenzial, zwei Drittel des CO2-Ausstoßes aufzunehmen. Eine ziemlich große Fläche – laut dem ETH Zürich ist auf unserem Planeten dafür genug Platz. Vor allem in Ländern wie USA, Russland, Kanada oder Australien gibt es viele Flächen, um Bäume zu pflanzen.

Exkurs: Wusstest du, dass …

… fast 50 Prozent der Fläche in Österreich durch Wald bedeckt ist? Das sind vier Mio. Hektar! In den letzten 50 Jahren ist diese Fläche sogar um 330.000 Hektar gewachsen.

Weltweit waren laut der FAO (Food and Agriculture Organization of the United Nations) im Jahr 2020 31 Prozent des Festlandes der Erde mit Bäumen bedeckt. Die Hälfte der Waldbestände finden sich in fünf Ländern: Russland, Brasilien, Kanada, den USA und China.

Wann sollten wir mit dem Pflanzen dieser Bäume anfangen?

Am besten sofort – neben den Schutz von bestehenden Baumbeständen ist das Anpflanzen neuer Bäume deshalb so wichtig, da es Jahrzehnte dauern kann, bis diese ihre volle Größe und somit ihr volles Potenzial als CO2-Speicher ausschöpfen können. Gleichzeitig ist es aber auch wichtig, bestehende Baumbestände zu schützen, um deren fortwährende Abholzung zu verhindern.

Bäume

Wie entwickeln sich die Baumbestände im Regenwald derzeit?

Warum ist gerade der südamerikanische Regenwald im Amazonas so wichtig? Vor allem wegen seiner Größe: So ist dieser genauso groß wie alle anderen tropischen Wälder auf diesem Planeten zusammen. Und: dort sind ein Zehntel aller weltweit bekannten Arten beheimatet.

Oftmals werden diese Regenwälder aus Profitgier einfach abgebrannt. Durch Brandrodungen wird das Klima gleich auf zwei Wegen belastet: Erstens durch die Verringerung der Waldfläche und zweitens durch das Kohlendioxid, das durch das Feuer freigesetzt wird. Laut der Umweltorganisation Global Forest Watch wurden 2018 zwölf Mio. tropische Baumbestände vernichtet, davon 3,6 Mio. Hektar Regenwald. Zum besseren Vergleich: letzteres entspricht einer Fläche, die etwas kleiner als Belgien ist.

Warum produziert all i need. seine Getränke CO2-neutral?

Alle unsere naturally activating tea drinks werden CO2-neutral produziert – und das hat einen guten Grund. Denn unsere Teegetränke werden aus natürlichen Zutaten gemacht. Daher ist es nur selbstverständlich, dass wir der Natur das zurückgeben, was wir ihr nehmen. Darum haben wir gemeinsam mit mindful mission Klimaschutzprojekte ausgewählt, die einerseits Wälder im Amazonas schützen, und andererseits neue Baumbestände pflanzen.

Interview mit mindful mission Gründer Karim

Bäume

Um welche Klimaschutzprojekte handelt es sich?

Seit 2018 kompensieren wir gemeinsam mit mindful mission alle unsere CO2-Emissionen, die bei der Produktion von all i need. anfallen. Das erreichen wir durch ein Klimaschutzprojekt in Peru, bei dem mehr als 500.000 Hektar Wald geschützt und 1 Million neuer Bäume gepflanzt werden. Die Kontrolle vor Ort passiert durch die peruanische NGO Aider. Das Projekt ist nach dem CCBA-Standard zertifiziert – der Climate, Community & Biodiversity Alliance, die aus Mitgliedern von Nichtregierungsorganisationen besteht.

Und unser all i need. Wald …

… wächst gerade in der Region Campeche auf der Halbinsel Yucatán heran. Der all i need. Wald in Mexiko umfasst bereits fast 2.000 Bäume! Gestartet sind wir damals mit der „One Tree One Picture“ Kampagne auf Instagram und einer Erstpflanzung von 150 Bäumen. Und es werden monatlich mehr! Durch diese Aktion haben wir es geschafft, sogar mehr CO2-Emissionen zu kompensieren, als wir eigentlich durch unsere Produktion verbrauchen. Dadurch arbeiten wir CO2-positiv! #allineedmoment

Was kannst du tun?

Jeder von uns kann einen kleinen Beitrag leisten, um sparsamer mit den Ressourcen auf unserem Planeten umzugehen. Genau darum möchten wir mit unseren naturally activating tea drinks eine leckere Alternative im Getränkeregal anbieten – bio, natürlich und CO2-neutral produziert.

Bäume

zum Blog