Brand Team Talk: Lukas Ebenbichler - all i need. Österreich
Brand Team Talk: Lukas Ebenbichler Brand Team Talk: Lukas Ebenbichler
scrollen

Inspiring Brand Team Member Lukas Ebenbichler findet man vor allem in den Bergen beim Freeskiern oder Tourengehen. Was den Reiz an verschneiten Bergabenteuern ausmacht & welche Wünsche er für 2021 hat, verrät er im Interview .

Wenn du ein all i need. wärst – welches würde deine Persönlichkeit wohl am besten beschreiben? 🙂 Und warum?

Lukas: Ich wäre der Klassiker. all i need. Green Tea! Belebend, aktivierend und wenn’s mal kalt ist, wärmt es mich durch den Ingwer von innen; Aronia und Acai liefern die notwendigen Vitamine. Das perfekte Getränk für Bergabenteuer.

Lukas Ebenbichler, Ski, Tourengehen

Lukas Ebenbichler, Berge und Schnee – geht eigentlich eines dieser Dinge ohne den zwei anderen?

Lukas: Nein. Ich glaube, das würde nicht funktionieren. Seit klein auf haben Berge und vor allem der Winter einen enorm hohen Stellenwert in meinem Leben. Meine Eltern haben immer versucht, uns so oft es geht mitzunehmen, auf Bergtouren, zum Skifahren. Daher auch die Liebe zu den beiden Dingen. Nicht nur früher als Rennläufer, sondern jetzt auch als Freeskier. Ohne Berge wäre mir, glaube ich sehr langweilig – vor allem im Winter. 😊

Lukas Ebenbichler, Ski, Tourengehen

Wie würdest du deinen perfekten all i need. Moment beschreiben?

Lukas: Mein perfekter all i need. Moment ist, wenn ich voll und ganz in meine Bergprojekte, sei es Freeski, Eisklettern oder Skitour, versinken kann und mich nur auf diese Eindrücke konzentrieren darf.


Erfahre mehr: Das gesamte Brand Team im Überblick! 

all i need. produziert im Kampf gegen den Klimawandel CO2-neutral. Kannst du diese Veränderungen als jahrelanger Alpiner auch spüren?

Lukas: Klar spürt man, dass der Klimawandel schnell voranschreitet. Man merkt, dass es eigentlich nur noch Extreme gibt. Viel Schnee oder gar kein Schnee, heiße Temperaturen oder monsunartige Regenfälle. Ein zwischendrin findet man nicht mehr. Die Gletscher schmelzen von Monat zu Monat und ich bin immer ganz geschockt, wie schnell sich die Umgebung ändert. Wo man früher schon am Seil gegangen ist, kann man heute easy über Steine klettern. Bedenklich und angsteinflößend ist der Klimawandel und eigentlich ist es schon zehn nach 12. Wenn, dann muss jetzt etwas passieren, sonst ist der Schaden nicht mal mehr ein bisschen zu beheben.

Wohin wird dich 2021 führen?

Lukas: 2021 wird mich in die Berge führen, auf unbekannte Wege, in neues Terrain. In unser neues Haus & mehr Zeit mit der Familie. Hoffentlich wird 2021 besser wie 2020. Ich wünsche mir wieder Zeit mit Freunden nach dem Skifahren. Einfach ein Jahr mit viel Berg und viel Zeit für die Natur.

Danke Lukas für das nette Gespräch!

Lukas Ebenbichler, Ski, Tourengehen

zum Blog